Derzeit online: ca. 110 User  
Spenden via PayPal PHP für dich ist auch als Buch erhältlich - im handlichen Format, zum Nachschlagen, Mitnehmen oder gemütlichen nebenbei Lesen. Mit noch mehr Informationen, zusätzlichen Beispielen und Übungsaufgaben.
Jetzt in der aktualisierten Version bei Amazon oder BoD bestellen!


MySQL

Wir wollen jetzt...

... unsere Daten wieder haben.

Die Daten aus unseren Tabellen können wir jetzt mittels SQL-Befehlen wieder abfragen.

Dabei wird zunächst die gewünschte Abfrage festgelegt und in einer Variable gespeichert - anschließend wird die Abfrage ausgeführt.

Bei der einfachsten Form der Abfrage wird festgelegt, welche Spalten aus welcher Tabelle übernommen werden sollen. Das sieht dann (inkl. Speicherung in einer Variable) so aus:
<?php
$abfrage = "SELECT url FROM links";
?>
Damit wählen wir die Spalte url aus der Tabelle links aus.

Möchten wir mehrere Spalten auswählen, werden die einzelnen Spaltennamen durch ein Komma voneinander getrennt:
<?php
$abfrage = "SELECT url, urlname, besitzer FROM links";
?>
Wenn wir jedoch alle Spalten aus einer Tabellen haben wollen, müssen wir nicht jeden Spaltennamen extra angeben sondern können den Stern * verwenden, der alle Spalten auswählt. Die Verwendung von * gilt häufig als "schlechter Stil", da er mehr Rechenleistung erfordert und langsamer ist als die Auswahl einzelner Spalten. Außerdem kann er zu kleineren Merkwürdigkeiten führen falls du mehrere Tabellen auf einmal abfragst, die identische Spaltennamen haben. Aber für den Anfang empfehle ich dir, dich damit nicht herumzuärgern.
<?php
$abfrage = "SELECT * FROM links";
?>
Mit diesem System wird jeweils der Spaltenname als Variablenname verwendet. Wollen wir andere Namen dafür haben können wir folgendes verwenden:
<?php
$abfrage = "SELECT url AS adresse FROM links";
?>
Damit ist die URL nicht mehr unter der Variable url sondern unter adresse gespeichert.

Um die Abfrage jetzt auch auszuführen und die dabei erhaltenen Daten in einer Variable zu speichern verwenden wir den Befehl mysqli_query. Dabei wird zunächst die Verbindung zur Datenbank angegeben, die wir am Anfang in der Variable $db gespeichert haben, gefolgt von der eigentlichen Abfrage - in diesem Fall in der Variable $abfrage hinterlegt.
<?php
$abfrage = "SELECT url AS adresse, urlname, besitzer FROM links";
$ergebnis = mysqli_query($db, $abfrage);
?>
Damit sind jetzt die Daten in der Variable $ergebnis gespeichert.

Wir können das natürlich auch noch zusammenfassen, anstatt es in zwei Variablen zu schreiben:
<?php
$ergebnis = mysqli_query($db, "SELECT url AS adresse, urlname, besitzer FROM links");
?>
Neben diesen ganz simplen Abfragen, gibt es aber auch speziellere Abfragen.

Dieses Kapitel behandelt einen ersten Einstieg in die Arbeit mit mySQL-Datenbanken. Es dient dem grundsätzlichen Verständnis der Kommunikation zwischen PHP und der Datenbank. Für den produktiven Einsatz ist es sinnvoll, sich detailierter mit diesem Thema zu beschäftigen und besonderen Augenmerk auf Sicherheitsaspekte zu legen.

Autor: Claudia Unkelbach

=> Weiter
© 2001 - 2017 Claudia Unkelbach
Gießener Straße 75, 35396 Gießen