Derzeit online: ca. 55 User  
Spenden via PayPal PHP für dich ist auch als Buch erhältlich - im handlichen Format, zum Nachschlagen, Mitnehmen oder gemütlichen nebenbei Lesen. Mit noch mehr Informationen, zusätzlichen Beispielen und Übungsaufgaben.
Jetzt in der aktualisierten Version bei Amazon oder BoD bestellen!


Fehlersuche

Fehlersuche in PHP

Über einen parse error ist wohl schon jeder einmal gestolpert. Meistens lässt er sich schnell und einfach korrigieren, da man nur vergessen hat, ein Semikolon an der richtigen Stelle zu machen, oder ein Anführungszeichen korrekt mit einem Backslash zu versehen. Manchmal sind diese Fehler aber nicht so offensichtlich, tauchen an Stellen auf, an denen man einfach nichts Falsches finden kann oder werden schlichtweg übersehen.

Dann gibt es auch noch diese andere Art von Fehlern. Die, bei denen PHP gar nicht meckert, dass etwas falsch sein soll, die aber dazu führen, dass nichts funktioniert - oder zumindest nicht so, wie wir uns das eigentlich vorstellen. Solche Fehler sind oft schwierig zu finden, fehlt doch häufig der Ansatzpunkt.

Mit ein paar Tipps und Tricks lassen sich die meisten Fehler dennoch eingrenzen und wie so oft, gilt auch hier: Übung macht den Meister; und die folgenden Seiten helfen vielleicht ein wenig beim Üben.

Die Fehler sind nicht vollständig - und werden es vermutlich auch nie sein. Wie so vieles auf dieser Seite, entwickelt sich das langsam weiter, je nachdem, wie ich Zeit (und Fehlermeldungen ;-)) zur Verfügung habe. Daher noch ein paar allgemeine Hilfen zur Fehlersuche:
  • Wenn man etwas Komplizierters programmiert, ist es gut, zwischendurch zu testen, ob bis zu der Stelle noch alles funktioniert, man kann dann schneller eingrenzen, wo der Fehler aufgetaucht sein muss. Das funktioniert natürlich nur mit jeweils abgeschlossenen Codeteilen.
  • Wenn irgendwo in einer ganzen Menge Code ein Fehler ist und man partout nicht weiß, wo man suchen soll, kann man einzelne Teile des Codes löschen und so die fehlerhafte Stelle eingrenzen. Dabei aufpassen, keine neuen Fehler zu produzieren, weil man Klammern oder ähnliches mit löscht.
  • echo, echo und immer wieder echo - macht ein Code partout nicht das, was er soll, der Grund ist aber einfach nicht auffindbar, hilft es, immer wieder alles, was relevant sein könnte, über echo auszugeben. Meistens fällt der Fehler dann sehr rasch auf. Arrays lassen sich über print_r($array); ausgeben.
  • Und - auch wenn ich es mehrfach erwähne und es sicher schon allen auf die Nerven geht: Überprüfe immer, ob die Namen deiner Variablen übereinstimmen, wo sie übereinstimmen sollen und sich nicht Inhalte dadurch überschreiben, dass du den gleichen Variablennamen mehrfach verwendest.


Autor: Claudia Unkelbach

=> Weiter
© 2001 - 2017 Claudia Unkelbach
Gießener Straße 75, 35396 Gießen